Fussreflextherapie

nach Hanne Marquardt

Die Reflexzonentherapie ist ein ganzheitliches Verfahren und versucht den Menschen als ganzes Wesen mit Körper, Seele und Geist zu erfassen. Ihr Ziel ist die Rückkehr zur Homöostase, zu einem Zustand des Gleichgewichts und der Harmonie. Das funktioniert so, indem zu wenig aktive Bereiche des Körpersystems stimuliert und überaktive Bereiche beruhigt werden. Mittels spezifischer Drucktechnik, die an bestimmten Reflexpunkten am Fuss ansetzt, werden physiologische Veränderungen im Körper ausgelöst. Dies begünstigt, dass die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden. 



Die Reflexzonentherapie beeinflusst  

- die inneren Organe
- die Hormondrüsen
- den Lymphfluss
- die Durchblutung des gesamten Organismus
- die Muskeln, das Bindegewebe
- psychische Verspannungen,  Aggressionen, Ärger
- die Verdauungsorgane
- die Sinnesorgane Augen, Ohren

Wann kann die Fussreflextherapie eingesetzt werden ?

  • Kopfschmerzen
  • Sehstörungen
  • Schwindel
  • Nackenverspannung
  • Burn-out, Schlafstörungen, Depressionen
  • Hoher Blutdruck, tiefer Blutdruck
  • Schmerzen generell
  • Verdauungsstörungen, Reizdarm, Verstopfung
  • Ausleitung über Niere und Leber aktivieren
  • Mensbeschwerden
  • Regulation der Beckenorgane

Geniessen Sie die tiefe Entspannung dieser Therapie. Um den Erfolg zu optimieren ist es ratsam, gleichentags viel stilles Wasser zu trinken und keine Höchstleistungen einzuplanen.